Dienstag, 26. März 2013

New In #2



Vor 2? Wochen hatten wir Besinnungstage oder besser gesagt die ganzen Religions-Kinder hatten welche und wir Ethik-Kinder mussten in der Schule bleiben, was ich letztendlich besser fand, weil was bringt es einem denn nur 20 km oder so wegzufahren? :D Wir hatten immer Pausen die gute 2 Stunden gingen, und die wir dann auch fleißig zum shoppen genutzt haben.
Der Pulli ist von Zara, die beiden Tops und der Blazer von H&M. Und Gott, ich muss mich ja immer in meine neuen Sachen verlieben. Eigentlich bin ich ja in den H&M mit dem Plan gegangen, mir doch endlich eine neue gestreifte Hose zu kaufen, da mir meine einfach nicht richtig passt :'(  hab dann aber keine gefunden, dafür aber diesen wunderschönen gestreiften Blazer. Der Pulli erinnert mich ein wenig an meinen pinken von Topshop, ich liebe einfach so leichte Pullis, die ziemlich luftig sind weil sie perfekt für den Sommer sind ( der ja auch mal total im kommen ist)
Aber kommen wir jetzt zu dem wichtigsten: meinem heiß geliebten sex pistols shirt. War ja ein kleiner Drama, weil ichs bei Kleiderkreisel gekauft hab und die Post anderthalb Wochen gebraucht hat um es zuzustellen und ich halb durchgedreht bin. Als es dann endlich da war, hab ich vor Freude geheult und aufs übelste gezittert, einfach weil ich es nicht glauben konnte, dass es endlich da ist. Ja ja, richtige Emotionen zeige ich halt nur bei Klamotten.
Im Moment bin ich gerade in Hamburg, haben ja Ferien, und morgen gehts dann weiter nach Berlin, wo ich dann für die restlichen Ferien bleibe. Ein ausführlicher Hamburg-Post ist auch schon in Planung :)
Und falls ihr auch Ferien habt, wünsche ich euch auch noch schöne Ferien

Sonntag, 24. März 2013

Tragic Ends

Nach 12 Jahren ist alles vorbei.
My Chemical Romance hat sich aufgelöst.
Gestern gegen 5:30 erfahren, dann erstmal gute 6 Stunden durchgeheult.
Diese Band war und ist mein Leben. 
Ich kann mit Sicherheit sagen, dass ich ohne sie nicht der Mensch wäre, der ich heute bin.
Ich verdanke dieser Band so viel, vermutlich sogar, dass ich jetzt noch hier sitze und das schreibe.
Sie waren da, als kein anderer mehr da war.
Mein Herz ist gebrochen, es fühlt sich so an, als ob jemand gestorben ist.
Diese 4 Menschen sind meine Helden.
Ich bin traurig, enttäuscht und auch etwas wütend, denn nach 12 Jahren haben wir noch nicht einmal einen richtigen Grund für das ganze bekommen, nur 4 Sätze und 82 Wörter.
Es hieß doch, dass sie wieder richtig Spaß an der ganzen Sache hatten und ein neues Album in Arbeit war.
Man trennt sich doch nicht so aus heiterem Himmel.
Ich kann nicht glauben, dass Frank einfach aufhören wollte, bei seiner Lieblingsband zu spielen.
Bei einem bin ich mir aber relativ sicher: das Drama um Mikey hat einen Teil zu der Trennung beigetragen.
Trotz allem, bin ich verdammt dankbar für alles.
Ich habe neue Menschen kennengelernt, neue Freunde gewonnen.
Dank ihnen bin ich aus einem verdammt tiefen, dunklen Loch wieder herausgekommen und habe weitergemacht.
Sie haben mir neue Hoffnung, neuen Mut, neue Lebensfreude gegeben.
Leider habe ich nie die Chance gehabt, sie live zu sehen, was die ganze Sache für mich noch erschwert.
Eigentlich hoffe ich ja, dass sie vielleicht in ein paar Jahren wieder zusammen kommen, und wieder anfangen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man einfach so aufhören kann.
Und seit Fall Out Boy wieder zurück sind glaube ich eh an alles.
Letztendlich will ich mich einfach nur für alles bedanken, denn ohne sie, wäre ich nicht mehr am Leben.

Sonntag, 3. März 2013

Leseliste


Eins muss ich erstmal loswerden: Diese verdammten Pfeile haben wirklich ewig gebraucht. EWIG. Und ich habe nicht gerade wenig Bildbearbeitungsprogramme benutzt. Aber zumindest sieht es jetzt einigermaßen okay aus. So, jetzt aber zum eigentlichen Thema, nämlich zu den Büchern, die sich in letzter Zeit bei mir angesammelt haben. Man muss vielleicht auch noch dazu sagen, dass es auch wieder ein bisschen weniger geworden ist, hab vor kurzen The Fault In Our Stars  und noch ein Buch über Astronomie fertig gelesen.
Und eigentlich hab ich mir wie jedes Wochenende vorgenommen, looking for alaska fertig zu lesen, aber dann ist vor vor ein paar Tagen (jaa das Foto ist leider schon etwas älter) die Biografie von John Lydon angekommen und gegen dieses Buch hat wirklich kein anderes Buch eine Chance. Aber immerhin hab ich mir jetzt eine Reihenfolge überlegt, in der ich die Bücher lesen will:
Als erstes werde ich Rotten zu ende lesen, weil das Ding meine neue Bibel ist (nicht das ich die richtige Bibel jemals gelesen hab) und es einfach genial ist
Dann werde ich versuchen looking for alaska fertig zu lesen, danach auf jeden Fall den Hobbit. Auf den freu ich mich richtig :D
Irgendwann dann die anderen beiden Bücher, vorzugsweise noch vor den Osterferien.
Aber wie ich mich kenne wird eh wieder nichts aus dieser Liste, weil ich zwischen den Büchern wahrscheinlich wieder Rotten oder the fault in our stars oder twist and shout oder was weiß ich lesen werde. Eigentlich wollte ich auch noch Frankenstein lesen.....
Naja, vielleicht hilft mir dieser kleine Post ja etwas konsequenter zu sein :D
Euch noch einen wunderschönen Sonntagabend ♥